Neuigkeiten
09.02.2017, 10:17 Uhr
CDU Ortsverbände Hützemert und Junkernhöh gründen gemeinsame Ortsunion
Breitbandversorgung und Bauen und Wohnen vor Ort sind inhaltliche Schwerpunkte
Drolshagen-Hützemert. Zu einer Grüdungsversammlung der gemeinsamen Ortsunion Hützemert / Junkernhöh trafen sich die Mitglieder der CDU Ortsverbände Hützemert und Junkernhöh in Hützemert.
Florian Müller (Vorsitzender der CDU-Drolshagen), Maria Feldmann, Manfred Hardenacke, Engelbert Berg, Michael Köhler
Nachdem sich vorher in getrennten Versammlungen die jeweiligen Mitglieder der Ortsverbände einstimmig für die Fusion der Ortsverbände ausgesprochen hatten, wurde in der anschließenden Gründungsversammlung dieser Schritt ebenfalls einstimmig vollzogen.

Ziel der vereinigten und nun stärkeren Ortsunion ist die Gewinnung neuer Mitglieder und die Wahlkampfunterstützung in diesem für NRW und Deutschland so wichtigen und richtungsweisenden Wahljahr 2017.

Zum neuen 1. Vorsitzenden und Mitgliederbeauftragten des Ortsverbandes wurde einstimmig Michael Köhler aus Hützemert gewählt. Köhler skizzierte in seiner Rede die inhaltlichen Schwerpunkte der neuen Ortsunion: "Für unsere Dörfer sind die Breitbandversorgung und Bauen und Wohnen vor Ort wichtige Themen." Als 2. Vorsitzende steht Köhler nach ebenfalls einstimmigen Votum Maria Feldmann aus Essinghausen zu Seite.
Die Versammlung sprach sich außerdem für Engelbert Berg aus Germinghausen als Schriftführer aus, Manfred Hardenacke aus Benolpe komplettiert den Vorstand als Beisitzer. Auch diese Entscheidungen fielen einstimmig.